Das Kind in der Schachtel

„So verschieden wir Menschen auch sind, haben wir doch alle eines gemeinsam: eine Mutter. Wie definiert man „Mutter“ eigentlich? Genügt es einen Menschen auf die Welt zu bringen, um dessen Mutter zu sein? Und wenn ja, wie bezeichnet man dann jene Person, die einen Menschen großzieht, ihm vieles beibringt

und sich ein Leben lang um ihn kümmert? Wer ist das dann?“

(Gloria Dürnberger)

 

Die Regisseurin begibt sich auf Spurensuche zu ihren biologischen Wurzeln. Als 8 Monate altes Baby kam sie zu einer Pflegefamilie, weil ihre leibliche Mutter aufgrund ihrer psychischen Erkrankung sie nicht bei sich behalten konnte. Nun gibt es ein Leben mit einer Mama, einer Pflegefamilie mit Eltern- und Geschwister-Beziehungen - und eine leibliche Mutter, deren Rolle hinterfragt wird. DAS KIND IN DER SCHACHTEL ist eine Momentaufnahme dieser inneren Suche und ein Einblick in eine Geschichte, die als Beispiel für viele andere Lebensgeschichten dient. 

 

 

Der Dokumentarfilm DAS KIND IN DER SCHACHTEL feiert seine Erstaufführung bei der Diagonale - dem Festival des österreichischen Films in Graz und ist ab 9. Mai österreichweit im Kino zu sehen. Rund um den Muttertag am 11. Mai finden zahlreiche Spezialvorführungen mit anschließendem Gespräch mit der Regisseurin statt. Die Musik zum Film komponierte Martin Klein, der die Premierentour musikalisch begleiten wird. 

 

 

Hier gehts zur offiziellen Homepage des Films inkl. Trailer, Termine und Interviews:

 

 http://www.kindinderschachtel.com

 

 

 

Dokumentarfilm, 90min, HDCam/DCP, 2014

Eine Produktion von 

NGF - Nikolaus Geyrhalter Filmproduktion GmbH

 

Buch & Regie:

Gloria Dürnberger

 

Mit:

Gloria Dürnberger

Margarete Dürnberger

Evelin Höller

Helmut Höller

Rainer Höller

Bettina Höller

Dominik Schrey

Johannes Pletzer

Bruno Dürnberger

Hannelore Dürnberger

 

Dramaturgie:

Elisabeth Scharang

 

Regieassistenz:

Petra Nickel

 

Kamera:

Leena Koppe

Gloria Dürnberger

 

Schnitt:

Natalie Schwager

 

Ton:

Laura Endres

 

Musik:

Martin Klein

 

Produktionsleitung:

Katharina Posch

Flavio Marchetti

 

Produzenten:

Michael Kitzberger

Wolfgang Widerhofer

Nikolaus Geyrhalter

Markus Glaser

 

Produktion:

NGF - Nikolaus Geyrhalter Filmproduktion GmbH

 

Mit Unterstützung von:

Österreichisches Filminstitut 

Filmfonds Wien

ORF Film/Fernsehabkommen

 

FISA - Filmstandort Austria